Flaschenpost für Afrika
Am 01. Dezember 2022

Schüler*innen für Schüler*innen - Spendenoffensive

für ein Ausbildungszentrum in Uganda

Anmelden Noch Fragen?

Wieviele Pfandflaschen und Dosen wandern jeden Tag in jeder Klasse deiner Schule in den Mülleimer?
Wieviele jede Woche? Jedes Jahr? Deutschlandweit?

Flaschenpost für Afrika ist eine ehrenamtliche Initiative bei der Schulen aus ganz Deutschland gemeinsam Pfand sammeln, um Jugendlichen in Uganda eine Ausbildung in handwerklichen Berufen (wie Schneider*in, Mechaniker*in, Maurer*in oder Elektriker*in) zu ermöglichen, damit sie sich und ihren Familien selbst eine bessere Zukunft aufbauen können.
Gemeinsam helfen ist hamma, findet auch Culcha Candela! Darum kommt die Berliner Band persönlich die Schule besuchen, die die meisten Flaschen sammelt, bzw. den höchsten Spenden-Erlös erzlielt.

Wie läuft Flaschenpost für Afrika genau ab?

– Ab dem 1.April geht´s los, die Aktion läuft bis zum 31. Oktober, am 1.Dezember werden die Gewinner bekannt gegeben.
– Stellt ein Team auf die Beine, dass dazu bereit ist, alle 2-3 Monate 1-2 Stunden ihrer Zeit aufzubringen, um die Flaschen und Dosen abzugeben und das Geld zu sammeln.
– Sucht euch eine Lehrkraft, die dahinter steht und schon kann´s losgehen
– Meldet eure Schule am besten jetzt gleich für die Aktion an und bekommt kostenlos Sticker und Plakate zugeschickt, um das Projekt an euer Schule bekannt zu machen.
– Gestaltet eure eigenen Pfandboxen und startet mit dem Sammeln.

 

Motivation

Hintergrund der Aktion
Flaschenpost für Afrika ist eine Initiative des Berufskolleg Berliner Platz aus Arnsberg, der offiziellen Partnerschule des Buwere Vocational College in Uganda. Sie entstand als Folge-Projekt aus der Schüler-für-Schüler-Aktion Luftpost für Afrika und ist eine vielversprechende Lösung, um aus dem ehemaligen Ballon-Wettbewerb eine noch nachhaltigere Aktion werden zu lassen, die auch während der Pandemie umsetzbar ist. Die Aktion schafft Bewusstsein für Nachhaltigkeit und globale Verantwortung und wertvolle Erfahrungen für alle Beteiligten, denn wer hilft lernt und wächst über seine Möglichkeiten hinaus. Gemeinsam für etwas einzustehen entfesselt Potentiale, schweisst zusammen, schult selbstständiges Denken und Teamfähigkeit.

Motivation: Gemeinsam aktiv werden, Spaß haben und lernen...
Schule kann und sollte Spaß machen! Praktische Aktionen wie diese bringen neuen Wind und Abwechslung in den Alltag. Wenn ihr die Ergebnisse seht, was sich gemeinsam bewegen lässt, werden auch deine Mitschüler*innen begeistert sein. Gebt euch selbst einen Grund euch zu feiern und das was ihr gemeinsam erreicht habt!
Wir freuen uns auf euch!

Jetzt mitmachen

Afrika Rise e.V.

Der Verein Afrika Rise e.V. ist 2008 auf Initiative von John M. Lwanga (Musiker der Gruppe Culcha Candela) in Berlin gegründet worden. Ziel des Vereins ist es, durch Musik und kulturelle Veranstaltungen strukturelle Aufbauarbeit in Afrika zu fördern und die deutsch-afrikanische Partnerschaft zu intensivieren. Der Name Afrika Rise ist gleichzeitig ein Appell an Politik und Gesellschaft, Afrika als einen Kontinent mit Zukunft wahrzunehmen. Die Verbreitung eines positiven Afrika-Bildes und ein kulturelles Begegnen auf Augenhöhe sollen Vorurteile abbauen und der Öffentlichkeit Afrika als einen Kontinent im Aufbruch ins Bewusstsein bringen. Weitere Infos zum Verein findet ihr unter www.afrikarise.de

    FAQ

    Ja, fragt auf jeden Fall bei der Schulleitung um Erlaubnis. Am besten ihr gewinnt eine Lehrkraft, die euch bei der Umsetzung des Projektes unterstützend begleitet.
    Je nachdem, wie ihr eure Pfandboxen gestaltet, können eventuell Materialkosten für Farben oder Kartons entstehen. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, um kostenlos an Kartons zu kommen. Schaut euch mal um, z.B. nach Kartons von Online-Bestellungen eurer Familie. Und bestimmt hat eure Schule auch noch ein paar Farben zum Bemalen auf Lager.
    Gründet am besten direkt nach der Anmeldung eine Flaschenpost-Projektgruppe, die sichum das Zurückbringen des Leerguts und die Pfandeinlösung kümmert. Im besten Fall sind das 6-8 Leute, die sich den Arbeitsaufwand von ca. 2 Stunden alle zwei bis drei Monate teilen. Wählt eine/n Schüler*in oder eine/n Lehrer*in aus, der oder die für das
    Pfandgeld verantwortlich ist und es sicher sammelt und aufbewahrt. Führt gerne eine für alle zugängliche Liste über die Pfandeinnahmen (z.B. als Poster in der Klasse oder Online), damit alle sehen und kontrollieren können, wie der aktuelle Kassenstand ist.

    Sammelt das Geld und überweist es bis zum 31.Oktober 2022, auf das Spendenkonto von Afrika Rise e.V.,
    Bank für Sozialwirtschaft
    IBAN: DE72 4306 0967 1130 2442 0
    BIC: GENODEM1GLS

    WICHTIGer HINWEIS: bitte nennt unbedingt in der Betreffzeile der Überweisung den Namen eurer Schule, sonst kann das Geld nicht zugeordnet werden!

    Im besten Falle findet ihr eine Lehrkraft an eurer Schule, die das Engagement eurer Gruppe feiert und die euch Zeit und Raum im Rahmen des Unterrichtes für die Gestaltung der Pfandboxen einräumt. Zusätzlich könnten motivierte Lehrende im Rahmen des Projekt an eurer Schule Themen wie Nachhaltigkeit, Entwicklung und den Bezug zu Afrika im Unterricht aufgreifen.
    Findet ein Geschäft oder ein Unternehmen in eurer Region, das bereit ist, eure Schule und das Projekt zu unterstützen, indem es euren Erlös aufstockt oder sogar verdoppelt. Ihr könnt beliebig viele Unternehmen oder Sponsoren gewinnen und mit ins Boot holen. DerGesamterlös wird mit der Anzahl der Schüler*innen ins Verhältnis gesetzt. Somit haben auch kleine Schulen die Chance auf einen großen Gewinn.

     

    Wenn deine Frage hier nicht beantwortet werden konnte, nimm gerne direkt mit uns Kontakt auf.
    Schreib uns dazu einfach eine E-Mail an flaschenpost@afrikarise.de
    oder erreiche uns telefonisch unter 030/ 755 635 06. Wir helfen Dir immer gern weiter.
    Das gesammelte Geld fließt direkt in den laufenden Ausbildungbetrieb der handwerklichen Berufsschule „EDI Buwere Vocational College (BVC)“ in Uganda, wo Jugendlichen auf dem Landder Zugang zu einem vielseitigen und praktischem Bildungsangebot ermöglicht wird. Konkretwerden von dem Spendengeld u.a. Schulbücher, Hefte & Stifte, Stoffe zum Schneidern, ein Schulauto für die Mechaniker*innen Klasse, oder Extensions für die Klasse der Friseur*innen u.ä. finanziert – je nachdem wie viel zusammen kommt.
    Das EDI Buwere Vocational College (BVC) liegt auf dem Land im Mpigi District der Region Buganda, im südlichen Uganda, etwa 80 km westlich von der Hauptstadt Kampala. Nicht weit davon entfernt verläuft eine wichtige Verbindungsstraße, die in westlicher Richtung bis nach
    Kongo, Rwanda und Tansania führt.
    Die handwerkliche Ausbildung erfolgt in den Berufsrichtungen Schneider*in, Frisör*in, KFZ –Mechanik*in, Maurer*in, Elektriker*in und Sanitärinstallateur*in.
    Neben der Berufsausbildung werden die Fächer Englisch, Mathematik, Landwirtschaft, Kunst und Design, sowie Musik, Dance und Drama gelehrt. Der Unterricht erfolgt sowohl praktisch als auch theoretisch. Die Ausbildung dauert je nach Qualifizierungsniveau zwischen 1 und 3 Jahren. Alle Abschlüsse sind zertifiziert und landesweit anerkannt.
    In der Region unserer Schule wird Luganda, die Sprache der Baganda gesprochen. Diejenigen mit anderer Muttersprache sprechen auch Luganda, teilweise zusätzlich etwas Kiswaheli. Englisch ist für die Menschen, die auf dem Land leben, eine Fremdsprache, die sie im Alltag eher selten brauchen, obwohl Englisch Amtssprache ist und somit für die Mobilität der Menschen immer wichtiger wird.
    Die Schülerzahlen schwanken gewöhnlich zwischen 40 und 80. Aktuell haben wir 54 Schülerinnen und Schüler an der Schule. Unter den 19 jungen Frauen und 35 jungen Männern im Alter von 16 Jahren bis Mitte 20 Jahren haben wir 17 KFZ- und 2 Zweirad- Mechaniker, 11 Schneider, 8 Friseurinnen, 4 Klempnerinnen und Klempner, 7 Maurer und 5 Elektrikerinnen und Elektriker.

    Deine Frage wurde noch nicht beantwortet oder Du hast weitere Fragen ?  Dann schick uns eine Email an flaschenpost@afrikarise.de wir melden uns schnellstmöglich bei Dir. Telefonisch erreichst Du uns unter 030/ 755 635 06.

    Partner

    Sponsoren

    Die Pfandbox lässt sich nicht nur gut an Schulen, sondern auch wunderbar in kleinen und mittelständischen Unternehmen einsetzen. Bereits ab einer Spende von nur 50€ bekommen Sie die eigene Pfandbox für Ihren Betrieb zugeschickt und können dann mit der ganzen Belegschaft gemeinsam fleißig Pfand bei der Arbeit sammeln. Die Spenden lassen sich steuerlich absetzen, wir schicken Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung.

    Folgende Unternehmen unterstützen das Projekt bereits:
    www.culchacandela.de
    www.groupon.de

    wann dürfen wir Ihr Unternehmen hinzu fügen? ; )

    Impressum


    Kontakt

    Afrikarise e.V
    Fraenkelufer 28
    10999 Berlin

    Telefon: 030 510 984 19

    E-Mail: info@afrikarise.de

    Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
    Registernummer: VR 27830 B

    Alleinvertretungsbefugt

    1. Vorsitzender: John Magiriba Lwanga
    2. Vorsitzende: Holle Kamps
    3. Vorsitzende: Jessica Schlierenkamp
    Kassenwart: Oliver Graß

    Verantwortlich für den Inhalt: John M. Lwanga

    Spendenkonto

    GLS Gemeinschaftsbank

    BIC: GENODEM1GLS
    IBAN: DE72 4306 0967 1130 2442 01

    Konto-Nr: 113 024 4201
    Bankleitzahl: 430 609 67

    Haftungsausschluss

    Haftung für Inhalte
    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links
    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht
    Die durch die Seitenbetreiber erstellten bzw. verwendeten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Quelle: http://www.muster-vorlagen.net


    Datenschutz


    Geltungsbereich

    Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Afrika Rise e.V., Fraenkelufer 25, 10999 Berlin, 030 755 635 06 auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

    Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

    Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

    Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

    Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

    Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

    Umgang mit personenbezogenen Daten

    Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

    Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

    Kontaktaufnahme

    Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

    Kommentare und Beiträge

    Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers interessiert.

    Newsletter

    Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

    Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

    Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

    Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Piwik

    Dieses Angebot benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Agebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

    Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

    Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Kontakt über info@afrikarise.de

    Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it